>> When the product is right, you don't have to be a great marketer. <<
Lee Iacocca

Finventions Investment Portal erstellt PRIIPS KID - transparent & automatisiert

Die PRIIP Verordnung ist seit dem 31.12.2016 in Kraft und soll mehr Transparenz für den Verbraucher schaffen. Dies wird erreicht durch die Erstellung einheitlicher Key Information Documents (KID). Auch wenn Investmentfonds zunächst davon ausgenommen sind, werden die PRIIPS Kennzahlen von Investmentfonds für Fondsgebunde Versicherungen benötigt. Die Berechnung dieser Werte stellt die Branche vor hohe Herausforderungen. Das Finventions Investment Portal (FIP) bietet eine effiziente Lösung für diese Aufgabe.

Erstellung von Key Information Documents (KID)

Die PRIIP Verordnung und die damit verbundene Erstellung von Key Information Documents für Investmentfonds ist als eigenständiges Modul innerhalb des Finventions Investment Portals (FIP) realisiert. Es kann als Bestandteil des FIP oder als eigenständige Stand-alone-Lösung betrieben werden.

FIP unterstützt den gesamten Prozess der KID Erstellung, von der Übernahme der notwendigen Grunddaten, manuelle Erfassung KID spezifischer Daten, Texte und etwaiger Schätzwerte, Berechnung und Monitoring der notwendigen Kennzahlen bis zur Vorschau, Erstellung und Verteilung des abgestimmten und freigegebenen Dokuments.

Das Portal eignet sich sowohl für den Einsatz bei Fondsgesellschaften als auch bei anderen Asset-Managern.

Schnittstelle zu Versicherungen

Ab dem 31.12.2016 müssen zunächst Versicherungen KIDs für ihre Produkte generieren. Für fondsgebundene Versicherungen benötigt die Versicherungsgesellschaft dafür die PRIIPs Kennzahlen der enthaltenen Fonds.

FIP PRIIPS KID stellt eine Schnittstelle zur Übermittlung der notwendigen Daten bereit und ermöglicht darüber hinaus, falls notwendig, die einfache Erstellung individueller Schnittstellen und Formate.

Automatisierung

FIP bietet eine Automatisierung der Berechnung und Historisierung der Ergebniswerte. Dies ist die Voraussetzung für das Monitoring und die Ermittlung, wann ein KID aufgrund veränderter Parameter neu erstellt werden muss.

Daten und Prozesse

FIP bildet den gesamten Prozess von der Übernahme der Daten bis hin zur KID Erstellung. Die Lösung bildet die regulatorischen Anforderung ab und lässt sich bei neuen Anforderungen schnell anpassen.

  • Automatisierte Übernahme von erforderlichen Daten
  • Überprüfung und Korrektur der übernommenen Daten
  • Verwaltung von wiederverwendbaren Texten
  • Verwaltung der benötigten Benchmark-Daten
  • Automatisierte Berechnung von:
    • Market Risk Measure (MRM)
    • Summary Risk Indicator (SRI)
    • Performance Scenarios
    • Transaktionskosten
    • Alle anderen relevanten Kostenarten
    • Summary Cost Indicator und Reduction of Yield
    • Composition of Costs
  • Darstellung der Berechnungen mit Zwischenergebnissen
  • Erstellung des KID mit Vorschau (Preview)
  • Generierung der Templates an Versicherungen

Monitor

Neben allen erforderlichen Datenstrukturen, Berechnungen und der Daten- und Reportgenerierung ist es erforderlich, den Status der Prozesse und Abläufe im Blick zu behalten. FIP stellt mit seinem PRIIPS-Monitor ein umfassendes Hilfsmittel zur Überwachung der Verarbeitung, welches nicht nur zu jedem Zeitpunkt den aktuellen Stand der Erstellung und Veröffentlichung der Reports wiedergibt, sondern Hinweise zur sinnvollen Neuerstellung liefert.

Vorteile von FIP

  • Alle erforderlichen Datenstrukturen vorhanden.
  • Flexible und schnelle Erweiterung durch Meta Modell Ansatz möglich.
  • Automatisierung des Berechnungsprozesses vorhanden.
  • Erforderliche manuelle Erfassung von Schätzwerten ist mit Audit-trail, vollständiger Änderungsverfolgung und 4-Augen-Freigabe-Prinzip jederzeit nachvollziehbar.
  • Speicherung aller Ergebniswerte und Zwischenergebnisse zur besseren Nachprüfbarkeit.
  • Integrierte Mehrsprachigkeit zur KID Generierung in den erforderlichen Sprachen.
  • KID Vorschau auf Basis der berechneten Ergebniswerte.
  • Monitoring mit Warnhinweis, falls eine Neuveröffentlichung erforderlich ist.
  • Datenpflege, Berechnung, Monitoring und Berichtserstellung in einem System.

Anwendungsbereich

FIP implementiert zunächst die PRIIPS-KID Funktionalität für Investmentfonds, die in die PRIIPS Kategorie 2 fallen und keine expliziten Kreditrisiken berechnen müssen. Erweiterungen für PRIIPs anderer Ausprägungen werden individuell ergänzt.